Gekennzeichneter Inhalt

LAGE

Die Oberförsterei Torzym, eine der zwanzig Oberförstereien der Regionalen Direktion der Staatsforste in Zielona Góra. Sie ist auf dem Gebiet der Woiwodschaft Lubuskie gelegen und befindet sich im Verwaltungsbereich von drei Gemeinden: Torzym, Sulęcin und Łagów. Vom Westen grenzt an die Oberförsterei Rzepin (Regionale Direktion der Staatsforste in Szczecin), vom Süden grenzt an Oberförstereien Cybinka, Krosno und Bytnica, vom Norden an die Oberförsterei Sulęcin (Regionale Direktion der Staatsforste in Szczecin), vom Osten an die Oberförsterei Świebodzin.

Die Oberförsterei umfaβt Waldkomplexe, welche Eigentum der Staatskasse sind, untergebracht um die Ortschaft Torzym herum, gelegen zwischen den Ortschaften Koryta (vom Osten) und Pniów (vom Westen). Gebiete der Oberförsterei beinden sich direkt an der Landesstraβe Nr 2 (Internationale Straβe nr E-30). Auf diesem Gebiet wird ausserdem die Autobahn A-2 verlaufen.

Die Bodenfläche der Oberförsterei beträgt 21745,08 ha und ihre territoriale Reichweite  umfasst 33546,55 ha.

Die Oberförsterei besteht aus drei Forstreviere: Gądków Wielki (7 671,72 ha), Torzym (7 524,90 ha) und Wystok (6 527,15 ha).

Gebiete der Oberförsterei Torzym sind in der Woiwodschaft Lubuskie in den Landkreisen gelegen:

1. Landkreis Sulęcin

* Gemeinde und Stadt Torzym (21 234,40 ha),

* Gemeinde Sulęcin (180,75 ha),

2. Landkreis Świebodzin

* Gemeinde Łagów (308,79 ha).

Unter der Verwaltung der Oberförsterei sind auch die nicht forstlichen Böden von der Fläche 706,74 ha.

 


Wyświetl większą mapę