Gekennzeichneter Inhalt

WALDNUTZUNG

Waldnutzung - bedeutet das Nutzen von seinen Vorräten, Holzgewinnung, Sammeln von Unterholz, Erwerb von Weihnachtsbäumen und viele anderen. Die Förster ermöglichen der Gesellschaft die Nutzung der Gabe des Waldes in eine Nachhaltigkeit sichernde Art und Weise.

Ausmaβder Holzgewinnung ist im Plan der Forsteinrichtung bestimmt. Dieser Plan ist für jede Oberförsterei für 10 Jahre bestimmt. Er sichert die Holzgewinnung in dem Ausmaβ, der nicht nur die Produktionsmöglichkeiten des Waldes überschreitet, sondern auch systematisch vergröβert die Holzvorräte im Wald s.g. Vorrat im Rundholz. Kurz gesagt, die Förster führen in den Wäldern die Forstwirtschaft zur Sicherung der Nachhaltigkeit  und Möglichkeit der biologischen Wiederaufbau.